das infowiki für chiemgau

Eggstätterseen-Radtour

Eine schöne Radtour in der Eggstätt-Hemhofer-Seenplatte, einer Eiszerfallslandschaft zwischen Hemhof im Westen und Eggstädt im Osten, beginnt und endet in Prien. Die Tour ist ca. 10 km lang und nicht ganz anspruchslos, denn es gibt einige kleinere Anstiege.

Von Parkplatz in Stock fährt man über Osternach nach Westernach, biegt vor der Bahnunterführung rechts ab in Richtung Schafwaschen und fährt dann an einer Kuppe links ab unmarkiert auf einen Feldweg, der bald in einen schmalen Pfad entlang der Bahnlinie übergeht. Beim Bahnhof Rimsting kreuzt man die Autostraße und fährt geradeaus auf einer wenig befahrenen Autostraße weiter bis Hemhof. In Hemhof kommt man auf einen markierten Radweg, dem man in Richtung Schloss Hartmannsberg folgt. 500 m nach dem Schloss bei einem Parkplatz gehts dann links ab auf markierten Wegen vorbei am Kesselsee, Kautsee und Schloßsee bis Pelham mit guter Einkehrmöglichkeit.

Von Pelham fährt man auf einem Radweg entlang der Autostraße weiter Richtung Höslwang und biegt dann in Gachensolden rechts ab, biegt dann noch einmal rechts ab und fährt wieder auf einem Radweg entlang der Autostraße nach Eggstätt. Vom Badeplatz Eggstädt (Einkehrmöglichkeit) gehts dann auf markiertem Wanderweg entlang des Hartsees bis zum Römerweg auf dem man ein kurzes Stück nach Osten fährt bis man zu einer Abzweigung mit dem Hinweisschild nach Schlicht kommt. Rechts abbiegen und durch den Wald bis Schlicht, dort die Autostraße überqueren und auf markierten Wegen über Stock, Westerhausen, Zell, Oberkitzling nach Breitenloh. Jetzt kann man den Radweg entlang der Autostraße in Richtung Rimsting nehemen oder auch zum Chiemsee hinunterradeln, auf den man in Keilbach stößt und von wo man auf dem Chiemseeradweg zurück nach Prien fahren kann.



Eggstädterseenplatte Impressionen

am Kesselsee der Pelhamersee Badeplatz am Langbürgnersee der Hartsee

siehe auch

eggstaetterseen-radtour.txt · Zuletzt geändert: d.m.Y H:i (Externe Bearbeitung)