das infowiki für chiemgau

von Schleching auf den Geigelstein und Breitenstein

der Geigelstein

Der Geigelstein (1808 m) ist einer der schönsten Aussichtsberge im Chiemgau. Eine schöne Tour beginnt am Wanderparkplatz Ettenhausen bei der Talstation der Geigelsteinbahn, die momentan nicht in Betrieb ist. Von dort aus ist man in ca. 3 Stunden am Geigelsteingipfel. Nach der Überschreitung zum Breitenstein ist man in ca. 4 Std. wieder zurück am Parkplatz. Trittsicherheit erforderlich!

Man wandert über die Forststraße in ca. 1,5 Stunden zur Wuhrsteinalm (Bergstation der Geigelsteinbahn), von der ein Wirtschaftsweg hinauf zur Wirtsalm führt. Bei einem Wegweiser kurz nach der Wirtsalm geht es rechts auf markiertem Pfad in Serpentinen über die Almwiese steil hinauf in Richtung Geigelstein. In einer Scharte trifft man auf den Pfad, der vom Breitenstein und von der Priener Hütte her kommt. Von dort gehts durch eine Latschengasse zum Rücken des Geigelstein und auf schottrigem Steig in Kehren hinauf zum Gipfelkreuz und einer kleinen Kapelle.

Nachdem man das prächtige Panorama ausgiebig genossen hat, steigt man wieder hinab bis zur beim Anstieg erwähnten Scharte und dann entlang des Grates hinüber zum Breitensteingipfelkreuz. Durch eine Latschengasse gehts dann hinuter zu einem Wiesensattel, wo ein Wegweiser nach links in Richtung Ettenhausen weist. Der gemütliche Weg geht über die Karalm vorbei am Karkopf und trifft auf Höhe der Wuhrsteinalm wieder auf den Anstiegsweg, auf dem man zurück zum Parkplatz wandert.


Impressionen

am Geigelstein Enzian am Geigelstein am Geigelstein der Breitenstein








siehe auch

von_schleching_auf_den_geigelstein_und_breitenstein.txt · Zuletzt geändert: d.m.Y H:i von gfreund