das infowiki für chiemgau

Wanderung von Sachrang zur Wildbichleralm

Die Wildbichleralm ist zu Fuß vom Bergsteigerdorf Sachrang aus in einer guten Stunde erreichbar. Der Weg geht durch den Wald und ist etwas mühsamer als der Aufstieg vom Ritzgraben, ist aber genauso schnell.

der Gasthof "Wildbichl Alm"

Eine schöne Rundtour startet man beim Sachranger Wanderparkplatz, geht entlang der Straße bis zur Müllner Alm und dann links am Anwesen des Müllner Peter vorbei bis zu einem Waldweg, der hinauf zur herrlich gelegenen Wildbichleralm führt. Der ganzjährig bewirtschafte Gasthof hat eine reichhaltige Speisekarte mit typisch Tiroler Gerichten wie z.B. Kaspressknödel mit echter Rindsuppe, hausgemachte Sülze oder selbstgebackene Kuchen und Strudel, im Sommer auch frische Kuhmilch und in der Jagdzeit Gamsbraten. Seine Aussichtsterasse bietet ein großartiges Panorama vom Zahmen Kaiser bis hinein in die Tiroler Alpen und über das Inntal, den Erlerberg mit Kranzhorn und Spitzstein bis zum Mangfallgebirge.

Hier genießt man bei einer ausgiebigen Einkehr den traumhaften Ausblick und die köstlichen Schmankerln. Wer dann noch Kondition hat, dem empfiehlt sich ein Abstecher zur Karspitze, ca. 30 Minuten Gehzeit ab der Hütte.

Zurück ins Tal empfiehlt sich dann der Forstweg hinunter zum Parkplatz Ritzgraben. Der für den öffentlichen Verkehr gesperrte breite Weg ist auch mit Kinderwägen befahrbar und wird im Winter als Schlittenbahn benutzt. Vom Ritzgraben geht es zurück über Grenzhub zum Ausgangspunkt, nicht ohne einer Einkehr in der urigen Müllner Alm, einem netten Wirtshaus mit einmaligem Blick auf den Zahmen Kaiser, gutem Essen und einem Original als Wirt. Zur Müllner Alm gehört auch ein Skilift an einem besonders für Kinder optimalen Übungshang.

In Sachrang solte man auch einen Besuch des Müllner-Peter-Museums und der Ölbergkapelle einplanen.


Impressionen

Blick von der Wildbichleram zum Erlerberg Blick von der Wildbichleram nach Süden Blick von der Wildbichleram ins Inntal Blick von der Wildbichleram zum Spitzstein

auf der Terasse des Gasthofs Wildbichleralm

siehe auch

von_sachrang_zur_wildbichleralm.txt · Zuletzt geändert: d.m.Y H:i von gfreund