Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


von_der_wagneralm_zum_feichteck

5-Almen-Wanderung mit Abstecher zum Feichteck (1514 m)

Die vom Wanderparkplatz Bruchfeld in 1/2 Stunde erreichbare Wagneralm in der Gemeinde Samerberg ist idealer Ausgangspunkt für diese auch als Ski- oder Schneeschuhtour geignete aussichtsreiche Bergwanderung.

von links Hochries, Karkopf und Feichteck

Von der Wagneralm geht es über markierten Weg in Serpentinen steil bergauf, dann ein kurzes Stück durch Wald. Wenn man aus dem Waldstück herauskommt auf das Almgebiet, steht man vor einer Jagdhütte, bei der der Weg zum Feichteck abzweigt. Von der Jagdhütte gehts zur Feichteckalm und weiter zur Genossenschaftsalm und über die Wirthsalm und Schweibereralm zurück zur bewirtschafteten Wagneralm, wo man auf der Terrasse in der Sonne sitzen kann.

Wer den sehr lohnenden Abstecher zum Feichteck machen will, geht von der Abzweigung bei der Jagdhütte auf markiertem Steig und dann am Kamm entlang bis zum Gipfelkreuz mit schönem Blick zum Chiemsee, Hochries, Klausenkamm, Spitzstein und Wilden Kaiser. Abstieg entweder auf gleichem Weg zurück oder nach Osten steil hinunter in Richtung Pölcheralm und auf einem Almweg zurück zur Jagdhütte, wo man wieder auf die oben beschriebene Tour stößt.

Die Runde Wagneralm, Feichteckalm, Genossenschaftsalm, Wirthsalm, Schweibereralm und zurück zur Wagneralm dauert ca. 3 Std. Für den Abstecher auf das Feichteck (Trittsicherheit erforderlich) muss man ungefähr 1,5 Stunden (Bei Rückkehr zur Jagdhütte) oder 2,5 Stunden (über Pölcheralm) mehr einplanen.


Feichteck-Impressionen

Blick vom Feichteck zum Chiemsee Hochries vom Klausenkamm Blick vom Feichteck zum Heuberg die Wagneralm am Weg zum Feichteck

siehe auch

von_der_wagneralm_zum_feichteck.txt · Zuletzt geändert: 2024/05/27 06:14 von 127.0.0.1